Horst Stern: So verdient man sich die Sporen

Nach unten

Horst Stern: So verdient man sich die Sporen

Beitrag  Reiterlein am Mo Aug 09, 2010 12:07 pm

Dieses Buch ist in meinen Augen für Einsteiger nach wie vor DER Klassiker und eines der hilfreichsten Bücher auf dem Markt.

Der große Vorteil ist, daß der Autor selber, als er anfing dieses Buch zu schreiben, KEIN Reiter war. Er erlernte das Reiten um dieses Buch schreiben zu können.
Er hatte also den noch unverfälschten Blick auf Anfängerprobleme und konnte sie aus der Sichtweise eines Anfängers erläutern. Sei es beim putzen, satteln, bei der Ausrüstung oder im Sattel selber.

Es ist leicht verständlich geschrieben, ohne seicht zu sein.
Es ist unterhaltsam mit der gewissen Prise Humor geschrieben, ohne albern zu sein.
Es erläutert die wichtigsten Grundsätze von Umgang und Hilfengebung, ohne sich in Details zu verlieren.
Es ist fachlich fundiert ohne vor Reiterlatein zu strotzen.



Reiterlein
Admin

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 05.08.10
Alter : 49

Benutzerprofil anzeigen http://pferdebuecher.forumieren.eu

Nach oben Nach unten

Re: Horst Stern: So verdient man sich die Sporen

Beitrag  babara am Mo Aug 09, 2010 3:59 pm

Dem kann ich nur zustimmen.

Nach wie vor eine hervorragende Reitlehre. Und sehr, sehr menschlich geschrieben.

Ich habe ein Exemplar aus der 8. Auflage von 1972! Das Kapitel Reitbekleidung ist nicht mehr up to date Shocked und ich weiß nicht ob das Kapitel 10 "Immer noch nichts vom Zügel?" heute auch noch in der Form existiert lol!

Mein Lieblings-Kapitel ist der Bericht über den Wanderritt in Andalusien, nachdem ich das gelesen hatte, war mir klar: so was will ich auch!

avatar
babara

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 08.08.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Horst Stern: So verdient man sich die Sporen

Beitrag  Reiterlein am Mo Aug 09, 2010 8:01 pm

Eigentlich schade, daß das Kapitel über Reithosen heute so nicht mehr gilt! Mir gefiel dieser alte ausgestellte Stil sehr gut und die Dinger waren wirklich unkaputtbar! Wenn ich überlege, wie schnell heute so eine Reithose hin ist.... da sind 4 Jahre schon ein biblisches Alter!

Meine Lieblingsstelle ist die, wo er dem Reitlehrer sagt, es läse Bücher und der Reitlehrer meint: "Ach, Sie leben BÜCHER?" Wenn ich mir das dann in leicht süffisantem, amüsierten Ton vorstelle, muß ich immer wieder lachen.

Das Kapitel "Immer noch nichts vom Zügel" wird wohl noch existieren, nur liest es keiner mehr Wink

Und wann fahren wir zwei nach Andalusien? Auf den Spuren von Horst Stern?

Reiterlein
Admin

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 05.08.10
Alter : 49

Benutzerprofil anzeigen http://pferdebuecher.forumieren.eu

Nach oben Nach unten

Re: Horst Stern: So verdient man sich die Sporen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten