Gillian Higgins - Anatomie verstehen, besser reiten

Nach unten

Gillian Higgins - Anatomie verstehen, besser reiten

Beitrag  DieRatte am Mo Okt 31, 2011 6:40 pm

Ein ganz wunderschönes Buch, das mir zufällig vor kurzem in der Buchhandlung in die Finger kam.

Gillian Higgins und Stephanie Martin haben für dieses Buch kleine Kunstwerke geschaffen und verschiedenen Pferden nicht nur ein originalgetreues Skelett, sondern auch Muskelverläufe aufgemalt. Diese Pferde wurden dann in Bewegung, sowohl frei wie auch unter dem Sattel, fotografiert. Das Ergebnis ist beeindruckend.

Die Texte sind informativ und auch für Laien gut verständlich und dabei sehr korrekt*). Wer "vom Fach" ist, wird zwar keine bahnbrechenden neuen Erkenntnisse darin finden ('s is' halt solide Anatomie und Bewegungsmechanik), trotzdem ist das Buch dank der klasse Bilder und guten Texte ein echter Gewinn. Diese 25 Euro sind gut investiert.

Hier gibt's den Blick ins Buch bei Amazon

und

hier ein Ausschnitt aus der DVD bei youtube

*) Ich bin noch nicht ganz "durch" mit Lesen. Ein Fehlerchen habe ich bislang entdeckt, das aber auf eine Fehlleistung der Übersetzerin zurückgeht. Auf S. 17 wird das Karpalgelenk als "Knie" bezeichnet, was im Englischen zwar üblich, im Deutschen aber hochgradiger Unsinn ist. Ich habe schon um eine Korrektur in der nächsten Ausgabe des Buches gebeten und eine sehr nette Antwort von Gillian erhalten.
avatar
DieRatte

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 09.08.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten