piaffino - das neue Reit- und Pferdemagazin für Kinder und Jugendliche

Nach unten

piaffino - das neue Reit- und Pferdemagazin für Kinder und Jugendliche

Beitrag  Reiterlein am Mi Jul 13, 2011 10:11 am

piaffino - das neue Reit- und Pferdemagazin

Was lange währt, wird endlich gut.

Schon vor längerer Zeit deutete mir Frau Isabell Sonntag vom Wu-Wei-Verlag an, daß sie plane, eine neue Pferdezeitschrift für Kinder und Jugendliche herauszugeben.

Und gestern Abend hatte ich dann das erbetene Rezensionsexemplar für unseren Verein im Briefkasten. Darf ich vorstellen:

piaffino 1. Ausgabe, Heft 1/2011:




Die Papierqualität ist ausgesprochen hochwertig, kein Vergleich zu den bekannten Kinderzeitschriften und schon gar kein Vergleich zu den üblichen Verdächtigen im Erwachsenenbereich. Somit ist schon der Griff zur Zeitschrift ein haptisches Erlebnis.

Das Layout des Deckblattes ist ansprechend, bunt, aber nicht überladen und auf keinen Fall kitschig.

Somit ist schon der erste Eindruck der Zeitschrift rundum gelungen und positiv.

Doch was erwartet einen an Inhalt?

Schauen wir mal hinein:

Es gibt eine Reportage. In diesem Heft 1 rund um das Thema Dressur. Es werden Fragen beantwortet wie: "Tut Dressur weh?", "Was ist Dressur?", "Ist Dressur unnatürlich?" - Also Fragen, an denen sich bis heute die Reiterweltdiskussionen entzünden.

Ausgesprochen gelungen ist die Bilderstrecke mit den Gegenüberstellungen von Bewegungsabläufen unter dem Sattel und ihren Pendants in freier Natur. Hier geht es quer durch alle Sparten. Es werden Sliding Stops verglichen, der Tölt, die Piaffe....

Natürlich darf die Foto-Story nicht fehlen.
Willkommen auf dem Sonnenhof. Mit Piaffino, einem sensiblen Friesen, Fanny, einer selbstbewußten Haflingerstute (an dieser Stelle muß ich dann doch schlucken...) und der ersten Geschichte: "Die Rettungsaktion". Wie kommt Fanny auf den Sonnenhof?

Eine Rätselseite folgt der Foto-Story und schon gehts weiter im Heft:

Der Teil zur Reitlehre: Hier: Reiten in Balance.
Hier werden Inhalte von meterweise Literatur kindgerecht aufbereitet und sehr schön präsentiert.

Es folgen die Teile Pferdesport, Rasseportrait, Voltigieren, Fragen und Antworten mit dem Dr. Heuschmann-Team, Pferdehaltung, Apuni und Itchia - ein Indianermädchen und ihr Pferd, es gibt ein Schwarzes Brett in der Sattelkammer, welches sich hoffentlich bald füllen wird mit Nachrichten und Post von vielen begeisterten Lesern, Sammelkarten mit Pferdewissen und natürlich ein Poster.

In diesem Heft von einem Friesen, passend zum Rasseportrait. Allerdings mit der Besonderheit, daß auf der Rückseite der richtige Sitz abgebildet ist und die falschen Varianten. So kann jeder entscheiden, ob er sich den schicken Friesen über das Bett hängt, oder vielleicht die Bilder zum richtigen Sitz in der Stallgasse aufhängt.

Mein Fazit:
Ein rundum gelungener Auftakt für ein neues Pferdemagazin für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren.
Die Themen sind hervorragend aufbereitet. Die Bilder ausgesprochen qualitätvoll ausgewählt, kein einziges abgebildetes Pferd in der Zeitschrift läuft eingerollt oder hinter der Senkrechten.
Genau so schafft man wieder ein Bewußtsein für pferdegerechtes Reiten mit allem, was dazugehört: Information und Wissen vermittelt mit Liebe und Freude, ohne erhobenen Zeigefinger und zum richtigen abgucken! Und zwar in genau der richtigen Zielgruppe: Unseren Horsegirls und Horsemen von morgen: Unserern Kindern und Jugendlichen.

Ich wünsche piaffino viele begeisterte kleine Leser, viele viele Folgehefte und gute Auflagen!

Vielen Dank an Isabella Sonntag und ihren www.wu-wei-verlag.de für piaffino

Reiterlein
Admin

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 05.08.10
Alter : 49

Benutzerprofil anzeigen http://pferdebuecher.forumieren.eu

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten